Martinszeit der besonderen Art

Unser diesjähriger Laternenumzug war trotz der besonderen Umstände ein toller Erfolg 🙂

In unserer Laternenwerkstatt konnten alle Kinder im Vorfeld eine Laterne gestalten.

Ohne Eltern und in diesem Jahr auf unserem Außengelände haben wir dann einen für uns einzigartigen Laternumzug erleben können.

Der Förderverein hat uns Riesenstutenkerle für jede Gruppe gespendet, die wir zum Auftakt direkt gegessen haben 🙂

Anschließend haben uns die Milchzähne die Geschichte von Sankt Martin in Form eines kurzen „Theaterstückes“ vorgestellt. Alle Kinder und Mitarbeiter waren total begeistert und es wurde ohne Ende gejubelt.

Gut gestimmt ging es dann auf das Außengelände, wo wir schon von Herr Rottmann und einem Holzpferd erwartet wurden. Nach einer kurzen Andacht und „Einweihung“ unseres neuen Holzpferdes, konnte der Umzug in der Schatzinsel beginnen. Fröhlich wurden alle Laternenlieder gesungen und somit war es ein sehr gelungener Nachmittag für uns alle.

Das Holzpferd, siehe Foto, wurde uns vom DJK Preußen, gespendet und steht nun auf unserem Außengelände 🙂

Tauschmarkt

Ganz nach dem Motto „Es muss nicht immer alles neu sein, gebrauchte Dinge haben auch ihren Wert und können einem anderen eine Freude bereiten“ fand auch unsere jährliche Tauschbörse statt. Gut erhaltenes aber nicht mehr benötigtes Spielzeug, Bücher oder ähnliches fand an unserer Tauschbörse einen neuen Besitzer.

Außenmatschküche

Vor einiger Zeit haben wir von der „Nagel Group“ eine Spende erhalten, von der wir uns nun eine Außenmatschküche angeschafft haben.

Da wir natürlich so viel Zeit wie möglich draußen verbringen wollen, sind die beiden Spenden zusätzliche „Highlights“ in unserem Außengelände, für die alle Kinder und wir unglaublich dankbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.